Skip to main content

Was tun bei Haarausfall

Was tun bei Haarausfall ?

Was tun bei Haarausfall? Diese Frage stellen sich viele Menschen, die unter diesem Problem leiden. Haarausfall ist ein nicht gerade selteneswas tun bei Haarausfall Phänomen, das verschiedene Ursachen haben kann. Es ist nervig und belastend bei jedem Kämmen oder bei jeder Haarwäsche wieder einen großen Büschel Haare in der Hand zu haben. Man probiert viele Dinge aus und Ärzte hören auch des Öfteren mal die Frage, was man tun kann gegen Haarausfall. Gibt es denn Lösungen bzw. Mittel, die dagegen helfen? Oft wird der Haarausfall erst bemerkt, wenn das Haupt-Haar deutlich lichter geworden ist oder sich schon kahle Stellen auf dem Kopf gebildet haben. Doch man sollte es nicht so weit kommen lassen. Hier gibt es eine positive Nachricht: Man kann dem Haarausfall den Kampf ansagen.

Minoxidil Produkte, wie Regaine und Kirkland, sind sehr wirksam und werden gegen Haarausfall verwendet und ihn sogar stoppen.


Was tun bei Haarausfall ? und welche Haarausfall- Arten gibt es?

Was für Haarausfall- Arten gibt es überhaupt? Sie haben vielleicht schon ein Mal von dem erblich bedingten, dem kreisrunden und von dem diffusen Haarausfall gehört. Das sind die häufigsten Arten von Haarausfall.

Bei einem erblich bedingten Haarausfall besteht eine ererbte Überempfindlichkeit gegenüber dem körpereigenen Hormon DHT. Zu viel von diesem Hormon in der Kopfhaut, führt dazu, dass die Wachstumsphase der Haare um ein wesentliches verkürzt wird. Bei Männern und Frauen sieht hier der Haarausfall verschieden aus. Bei Frauen werden die Haare dünner, bis es dazu kommen kann, dass die Kopfhaut gesehen werden kann. Die Wechseljahre bestärken aufgrund der Hormonumstellung den Ausfall der Haare. Bei Männern wiederum gehen die Haare zuerst in der oberen Schläfenregion und an der Stirn aus. Im Laufe der Zeit sind dann die Haare am Hinterkopf dran, bis es zu einer vollständigen Glatze kommen kann.Was tun bei Haarausfall

Was tun bei Haarausfall, der erblich bedingt ist, ist also eine viel verbreitete Frage bei Frauen und Männern.Der kreisrunde Haarausfall ist der zweithäufigste Haarausfall, der im jedem Lebensjahr eintreten kann. Wie der Name schon verrät, handelt es sich hier um einen Ausfall, der sich durch kahle, runde, ovale und münzgroße Stellen auszeichnet.Unter dem diffusen Haarausfall versteht man die Schädigung der Haarwurzelzellen. Dadurch kommt es zu einem Verlust der Haare auf dem gesamten Kopf.

Es gibt ebenfalls noch weitere Arten, wie:

  • strahlenbedingter Haarausfall
  • Ausfall der Haare bedingt durch Druck, Zug oder Reibung
  • Haarausfall mit einer Überproduktion von Talg
  • Haarlosigkeit, die angeboren ist
  • Haarausfall, aufgrund einer Infektion
  • Haarausfall, aufgrund des Alters
  • Radiotherapie

Was tun bei Haarausfall? Abwarten oder doch Hilfsmitteln greifen? Regaine und andere Minoxidil Produkte sind hier die Antwort auf Ihre Frage.

Was ist die Ursache für Haarausfall? Leider kann man diese Frage nicht mit einer einzigen richtigen Antwort beantworten. Die Gene, das Hormonsystem, das Immunsystem und auch die heutige Lebens- und Ernährungsweise können eine grundlegende Ursache sein. Es kann trotzdem auch sein, dass mehrere dieser Faktoren zu einem Haarausfall bei Ihnen führen.

Ursachen können folgende sein:

  • Vererbung
  • Psychische Belastungen
  • Schilddrüsenprobleme
  • Schwangerschaft
  • Hormonstörungen
  • Gifte aus Zahnfüllungen, wie Quecksilbe
  • Bestrahlungen
  • Haarpflege- oder Sytlingprodukte
  • Stoffwechselkrankheiten
  • Infektionskrankheiten
  • Diäten
  • Nährstoff- und Mineralstoff
  • Übersäuerung des Organismus
  • Überlastetes Verdauungssystem
  • Medikamente, wie Beta-Bloker etc.
  • Belastungen mit Toxinen oder Schwermetallen aus Farben, Lacken, Klebstoffen, Lösungsmitteln, Medikamente

Wie kann man denn Haarausfall stoppen? Bzw. was tun bei Haarausfall?


Minoxidil ist ein sehr wirksamer Stoff, welcher gegen Ihren Haarausfall vorgehen wird. Vor allem ist das Produkt Regaine zu empfehlen. Minoxidil ist hat eine blutdrucksenkende Wirkung. Mithilfe dieses Mittels ist es möglich Haarausfall zu verlangsamen oder sogar zu stoppen. In mehreren Fällen wurde ein Wachstum der neuen Haare beobachtet und berichtet. Minoxidil kann sowohl bei Männern, als auch bei Frauen eingesetzt werden. Lesen Sie die Testberichte.

Für die Haarausfallbehandlung durch Arganöl finden Sie wertvolle Tipps unter folgenden externen Link: stylesy.de